einloggen 0
CART MESSAGE CONTAINER

Öffnungszeiten

Mo - Fr 7:30 - 18:30 Uhr
Sa 8:00 - 12:00 Uhr

Aktuelle Schlagzeilen

Wir empfehlen

ORTHOMOL Immun Direktgranulat Himbeer/Menthol
Abbildung ähnlich
ORTHOMOL Immun Direktgranulat Himbeer/Menthol
2,03 €/1 St
30 St
PZN 8885937
60,95 €
EUNOVA Langzeit Kapseln
Abbildung ähnlich
EUNOVA Langzeit Kapseln
0,51 €/1 St
30 St
PZN 11084336
15,42 €
PURE ENCAPSULATIONS all-in-one Pure 365 Kapseln
Abbildung ähnlich
PURE ENCAPSULATIONS all-in-one Pure 365 Kapseln
0,45 €/1 St
60 St
PZN 2260461
26,90 €

Anti-Aging mit Messer und Gabel – die Ernährung macht‘s

„Schönheit kommt von innen“ – in dieser Aussage steckt Wahrheit in doppelter Hinsicht: Zum einen macht ein fröhliches, ausgeglichenes Gemüt und das Wohlwollen unseren Mitmenschen gegenüber tatsächlich, dass wir uns besser (= schöner) fühlen und „schöner“ von diesen Menschen wahrgenommen werden. In diesem Zusammenhang darf ein Zitat von Audrey Hepburn nicht fehlen: „Um schöne Augen zu haben, musst Du nach dem Wohl der anderen sehen. Um schöne Lippen zu haben, musst Du nur Worte voller Güte aussprechen. (…)“. Ein weiterer Aspekt ist die Ernährung – was wir essen und trinken (und das, worauf wir verzichten) spiegelt sich tatsächlich in unserer äußeren Erscheinung wider. Ob wir feste, gesunde Haut, starke Fingernägel, glänzendes Haar und einen klaren Blick haben, können wir selbst beeinflussen. Jede/r wird älter – doch wie fit wir dabei körperlich und geistig bleiben und ob die Zeichen des Alterns mehr oder weniger deutlich sichtbar sind, das ist zu einem guten Teil ernährungsabhängig.

Anti-Aging mit Wasser, Proteinen, Vitaminen und den richtigen Fetten/Ölen

Wasser marsch! Neu geboren bestehen wir zu 70 bis 80 Prozent aus dem nassen Element – im Laufe des Lebens sinkt dieser Anteil; bei Menschen, die ein Alter von über 85 Jahren erreicht haben, finden sich nur noch 45 bis 50 Prozent. Logisch also, dass wir dem (auch äußerlich sichtbaren) „Austrocknen“ aktiv entgegenwirken müssen, indem wir genug trinken – und uns nicht zu sehr auf unser Durstgefühl verlassen, denn auch dieses funktioniert im Alter nicht mehr ganz zuverlässig.
So genannte Antioxidantien, zum Beispiel in Bananen, Rotwein, Kartoffeln, Tomaten und Äpfeln reichlich enthalten, schützen uns vor freien Radikalen, die ebenfalls den Alterungsprozess beschleunigen, indem sie etwa die Zellstruktur unseres größten Organs, der Haut, schädigen. Auch grüner Tee enthält Antioxidantien.
Folsäure (Vitamin B9 Folat, unter anderem Bestandteil vieler dunkler Obst- und Gemüsesorten wie Kirschen oder Spinat) und weitere Vitamine der B-Familie sind ebenfalls geeignet, uns von innen her frisch zu halten; Muskeln, Nerven und Gehirn profitieren von Hülsenfrüchten, grünem Gemüse, Vollkornprodukten … auch Fleisch und Fisch haben neben wertvollem Eiweiß B-Vitamine „im Gepäck“.
In der Anti-Aging-Riege darf auch der Alleskönner Vitamin C nicht fehlen, sowie seine Kollegen, die Vitamine A und E sowie D. Generell sind Obst und Gemüse wichtige Vitamin-Lieferanten (Aprikosen, Tomaten und Paprika zum Beispiel enthalten relativ viel Vitamin A); für den Vitamin-E-Support sind dagegen Nüsse sowie pflanzliche Öle, aber auch tierische Produkte wie Eier, Butter oder Leber zuständig.

Eine ausgewogene, vielseitige Ernährung mit reichlich Gemüse und Obst, (Vollkorn-)Getreideprodukten, gesunden Fetten und Eiweißlieferanten wir Hülsenfrüchten, Fisch, Fleisch oder Käse ist also eine prima Anti-Aging-Strategie. Wenn außerdem die „Feinde des erfolgreichen Alterns“, wie Alkohol, Nikotin, ein Zuviel an Zucker und tierischem Fett, gemieden werden – umso besser!
 
Social Buttons von Facebook, Twitter und Google anzeigen (Datenschutzbestimmungen)
drucken